iPhone 7 hängt sich ständig auf: Daran liegt’s

Ihr iPhone 7 hängt sich ständig auf und Sie wissen nicht warum? Das iPhone 7 hat einen Designfehler, der öfter nach einem Sturz auftritt. Wir zeigen Ihnen wie man das Problem verstehen und beseitigen kann.

Zuerst – wie bei vielen iPhone-Problemen – muss man zwischen einem Software- und Hardware-Problem sich unterscheiden. Sie werden kein Hardware-Problem mit Software lösen können, aber vielleicht ist es gar kein Hardware-Problem.

iPhone 7 Defekt: Hardware- oder Software-Problem?

Um das herauszufinden, sollten Sie zuerst versuchen einen Update durchzuführen oder das iPhone auf Werkeinstellungen zurückzusetzen. Die Anweisungen hierfür finden Sie auf der Apple-Seite.

Wenn das nicht funktioniert oder nur temporär das Problem löst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Fehler an Ihrem iPhone selbst liegt, größer. Wichtig ist es die Ursache des Fehlers zu identifizieren.

Haben Sie in letzter Zeit Ihr iPhone Display wechseln lassen? Ist das Ersatzdisplay original oder von einem Drittanbieter? Bei dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist der Chip, der für Touch-Funktionalität verantwortlich ist, auf der Hauptplatine (Motherboard oder Logicboard) zu finden.

Viele iPhone 6 und 6 Plus-Besitzer wurden aufgrund der Biegsamkeit des Gehäuses von einem bekannten Design-Fehler, der die Touch-Funktionalität beeinflusst hat, betroffen. Bei späteren iPhone-Modellen, befindet sich dieser Chip allerdings im Display selbst. Das heißt: Wenn Ihr iPhone sich ständig aufhängt und Sie vermuten es könnte mit dem Touch-Chip zusammenhängen, wäre das Display und nicht die Hauptplatine bei dem iPhone 7 der Hauptverdächtiger.

iPhone 7 hängt sich ständig auf: Fehler auf der Hauptplatine

Bei dem iPhone 7 gibt es allerdings ein neues bekanntes Problem, wo das Gerät sich ständig aufhängt, insbesondere nach einem Sturz. Die Ursache ist in den meisten Fällen der Audio IC. Ähnlich wie bei dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus, wird der Platinenschaden durch ein Lötpad unter dem Audio-Chip verursacht.

Um herauszufinden, ob Sie von diesem Designfehler betroffen sind, können Sie ein paar schnelle Tests durchführen.

  1. Können Sie mit Ihrem iPhone 7 eine Sprachmemo aufnehmen? Wenn der Audio IC der Grund ist, ist in den meisten Fällen die Aufnahme-Taste in der Sprachmemo-App nicht bedienbar.
  2. Bootet das Gerät sehr langsam oder hängt das Gerät in einer Bootschleife beim Booten?
  3. Haben Sie Schwierigkeiten während dem Telefonieren vom anderen Gesprächsteilnehmer gehört zu werden

iPhone 7 hängt sich ständig auf: Ein bekanntes Problem mit dieser Serie

Das Problem des iPhone 7 wird von einem kleinen Lötpad (C12), was am Rand des Audio IC (U3101) sitzt und sich abgelöst hat, verursacht. Der Audio IC funktioniert, aber die Verbindung zum Lötpunkt ist gebrochen. Da da iPhone 7 noch genauer als Vorgängermodellen die Hardware-Konfiguration des Gerätes beim Booten überprüft, kann es bei einem Platinenschaden zu einem extrem langen Bootverfahren kommen oder sogar eine Bootschleife.

Wie bei iPhone 6 Plus Touch Disease, muss ein Jumper gelegt werden um das Problem zu lösen. Einfach den Audio IC zu ersetzen wird das Problem temporär lösen, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es wieder vorkommen. Der Jumper wird von Lötpad C12 zu einem nahliegenden Widerstand gelegt.

Phonegeist führt gerne diese Reparatur für Sie durch. Einfach das Formular auf dieser Seite ausfüllen.

Phonegeist hat 4,45 von 5 Sternen | 15 Bewertungen auf ProvenExpert.com