iPhone Wasserschaden

iPhone Datenrettung: Alles was man wissen muss

Um erfolgreich eine iPhone Datenrettung durchzuführen, muss ein Techniker die Platine in einen funktionalen Zustand bringen. In diesem Zustand muss man das Display bedienen können um den Entsperrcode einzugeben. Mit anderen Worten, das Gerät muss booten, ein Bild muss erscheinen und Touch muss funktionieren damit eine iPhone Datenrettung erfolgen kann, da die Daten verschlüsselt und ohne PIN nicht entschlüsselt werden können.

Wenn Ihr iPhone einen Platinenschaden hat und Sie Ihre Daten benötigen, brauchen Sie einen Platinenspezialisten für iPhones. Es gibt nur eine erste Chance, Ihre wertvollen Daten zu retten!

Häufige Datenrettungsfälle

Wenn Ihr iPhone einen Flüssigkeitsschaden erlitten hat, empfehlen wir Ihnen, das iPhone nicht einzuschalten und sofort professionelle Fachleute aufzusuchen. Wenn Sie das Gerät an den Strom anschließen, können Sie weitere Schäden verursachen. Wenn die Platine noch nass ist und das iPhone mit Strom versorgt wird, können Kurzschlüsse entstehen.

Unsere Techniker empfehlen, dass Sie ein wasserbeschädigtes iPhone nicht mit dem vom Wasser betroffenen Akku zu betreiben, da dieser ebenfalls zu weiteren Problemen und einem Datenverlust führen kann.

Wenn Ihr iPhone einen Sturzschaden oder heftigen physischen Schaden erlitten hat, können wichtige Kreise davon betroffen sein. Das kann dazu führen, dass Ihr iPhone sicht nicht mehr einschalten lässt, in einer Bootschleife hängt oder der Bildschirm nicht mehr auf Berührungen reagiert. 

Wenn Ihr Gerät sich plötzlich nicht mehr einschalten lässt, ist die Ursache meistens ein Kurzschluss oder beschädigter Lade-IC. Spontane Kurzschlüsse können auch ohne Stürze vorkommen. Wenn Ihr Gerät allerdings in Verbindung mit einem Ladevorgang ausgeht, ist der Lade-IC meistens der Grund. 

In manchen Fällen hängt das Problem mit der Ladebuchse des iPhone zusammen, der sich ganz unten auf dem Handy befindet. Dieser Bereich ist für das Aufladen der Batterie verantwortlich und zugleich eine Datenschnittstelle. Wenn Ihr Gerät nicht am PC erkannt wird oder Ihr iPhone sich nicht ordnungsgemäß auflädt, kann eine defekte Ladebuchse der Grund sein.

Man findet im Internet leider viele falsche oder schlechte Ratschläge. Sehr oft können Reparaturversuche an einem Smartphone weitere Probleme verursachen. Plötzlich lässt das Gerät gar nicht mehr einschalten, aufladen oder ordnungsgemäß bedienen.  

Wenn Ihr iOS-Update durch einen Stromausfall unterbrochen wurde, nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung hatte oder wenn das Gerät Probleme beim Booten / Fehlercodes hatte, sind Ihre Wiederherstellungsoptionen möglicherweise begrenzt. Jedoch haben unsere Techniker in der Vergangenheit viele erfolgreiche Datenrettungen durchgeführt um für Kunden wertvollen Familienfotos, Videos und Anwendungsdaten von ihrem iPhone zurückzugewinnen.

Darüber hinaus stehen unsere forensischen Dienste zur Verfügung, um Daten von iPhones wiederherzustellen, die oft bewusst gelöscht wurden – wie z. B. Textnachrichten an bestimmte Nummern, Internetverläufe oder GPS-Standortdaten usw.

Dieses Problem kann viele Ursachen haben. Es kann etwas einfaches sein, wie eine defekte Ein/Aus-Taste oder andere Ursachen haben, wie: Das iPhone-Bildschirm ist physikalisch beschädigt, die Batterie ist tot und kann nicht aufgeladen werden oder es gibt einen schweren Hardwarefehler. 

Datenrettung: Unser Verfahren

Sie schicken uns Ihr Gerät mit der Referenznummer, die Sie per Email erhalten. Sie müssen vorher unser Online-Auftragsformular ausgefüllt haben. Wenn Sie in Deutschland wohnen, ist der Versand mit unserem DHL-Etikett GRATIS für Sie. Sie teilen uns auf dem Auftragsformular mit, welche Art von Datenrettung Sie benötigen. Es gibt keine zusätzlichen Kosten oder Service-Gebühren. Sie müssen nichts im Voraus zahlen. Wenn wir Ihre Daten nicht retten können,  müssen Sie nur die Bearbeitungspauschale von 19 Euro zahlen, sonst nichts. 

Bei unserem Service geht es primär um die Datenrettung und nicht darum das Gerät zu reparieren. Bei elektrischen Schäden (Kurzschluss oder Ladechip-Defekten) ist Ihr Gerät danach in der Regel wieder funktionsfähig. Bei einem Gerät mit einem Wasserschaden ist das häufig nicht der Fall, da Korrosion oder andere Schäden mehrere Bauteile und Komponenten beschädigt haben. Wenn Ihr Gerät nach einer Fehlerbehebung wieder stabil ist, werden wir Sie informieren.

Für Kunden die nur Ihre Fotos benötigen, ist die Zeitspanne oft nicht so kritisch. Deshalb bieten wir diese preisgünstige Alternative mit einer längeren Bearbeitungszeit. Ansonsten beträgt die Bearbeitungszeit zwischen 4 und 14 Tagen. Bei komplexen Schäden die nicht schnell behoben werden können, werden wir Sie kontaktieren um den weiteren Ablauf zu besprechen.

Bei älteren Android-Geräten konnte man den Speicher entlöten und die Daten mit einem Gerät einfach auslesen. Mit Apple-Geräten und neueren Android-Smartphones ist das nicht mehr möglich. Die Daten werden durch Ihren Entsperrcode verschlüsselt. Eine Entschlüsselung der Daten ist nur möglich, in dem man das Gerät wieder – zumindest für die Dauer der Datenrettung – zum Laufen bringt. Bei einem iPhone ist der NAND-Speicher mit dem CPU und dem AP EEPROM verkoppelt. Deshalb ist eine Datenrettung, wenn eins von diesen Komponenten beschädigt ist, nicht möglich. Ein CPU der einen internen Kurzschluss hat oder durch einen heftigen physischen Schaden beschädigt wurde, macht eine Datenrettung sehr schwierig oder unmöglich. Erst nach einer Diagnose des Schadens kann man wissen, ob Ihre Daten gerettet werden können.

iPhone Datenrettung mit ZXW Tool
Phonegeist verwendet für die iPhone Datenrettung spezielle Software um Probleme zu identifizieren.

Fazit

Wenn Ihr iPhone sich nicht mehr ordnungsgemäß einschalten oder bedienen lässt, empfehlen wir Ihnen, einen Experten für die iPhone Datenrettung zu beauftragen.

Wenn Ihnen Ihre Daten wichtig sind, beauftragen Sie einen professionellen Dienstleister. Versuchen Sie auf gar keinen Fall selbst das Problem zu beheben und wenden Sie sich nicht an kleinere Smartphone-Shops, die keine Erfahrung mit Platinenreparatur haben.

Es geht meistens nicht nur um das technische Können eines Technikers, sondern um ein Verständnis für Mikroelektronik und wie man Probleme korrekt diagnostiziert.

Leider bekommen wir immer noch sehr viele Fälle wo andere Personen versucht haben ein Problem zu lösen und dabei das Problem entweder schlimmer gemacht oder sogar ein Gerät irreparabel beschädigt haben.

Weitere Beiträge zum Thema Datenrettung

Phonegeist iPhone Datenrettung, Platinenreparatur, iPhone Reparatur, iPhone Platine kaputt hat 4,71 von 5 Sternen 36 Bewertungen auf ProvenExpert.com