iPhone 6 Reparatur

iPhone 6 Reparatur: Tipps & Ratgeber

iPhone 6s

Lohnt sich noch eine iPhone 6 Reparatur? Obwohl das iPhone 6 einige Jahre alt ist, ist es noch schnell und modern, insbesondere weil das Design des Gehäuses nur Ende 2017 mit der Einführung des iPhone X 2017 geändert wurde. 

Selbst ein iPhone 8 sieht fast identisch aus. Solange der Akku erneuert wird, ist das iPhone 6 in der Lage die meisten täglichen Aufgaben problemlos zu meistern. 

Außerdem hat das iPhone 6 noch einen hohen Restwert. Eine iPhone 6 Reparatur lohnt sich aus unserer Sicht noch. 

Typische Reparaturen für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind: 

  • iPhone Bildschirm reagiert nicht mehr (Touch Disease)
  • iPhone Backlight oder Hintergrundbeleuchtung funktioniert nicht
  • iPhone geht nicht mehr an
  • iPhone Display zeigt kein Bild mehr an

Phonegeist führt diese Reparaturen günstig und professionell durch. Kontaktieren Sie uns über uns Kontaktformular, wenn Sie mehr Infos benötigen und wir reagieren sofort auf Ihre Anfrage. 

iPhone 6 Reparatur und iPhone 6 Plus Reparatur

Was ist eine Platinen-/Logicboard Reparatur?

Eine Platine (Englisch: Logicboard) ist das Herzstück des iPhone wo alle Chips einschließlich CPU (Central Processing Unit: Prozessor) und NAND-Speicher (die „Festplatte“ des iPhone) sich befinden. Wenn Komponenten auf der Platine beschädigt werden, können je nach Schaden unterschiedliche Wirkungen vorkommen.

Zum Beispiel, wenn Ihr iPhone nicht mehr lädt oder sich nicht mehr einschalten lässt – und der Schaden nicht mit der Ladebuchse (dem Ladestecker) oder dem Akku zusammenhängen – ist oft ein Ladechip names Tristar (ab dem iPhone 8 „Hydra“) verantwortlich. Dieser Chip wird durch Ladevorgänge mit Ladekabeln von Drittanbietern beschädigt.

Wenn dieser Chip defekt ist, kann das iPhone nicht mehr laden oder angehen. Eine Platinenreparatur – wo dieser Chip ersetzt wird – ist notwendig. Eine Platinenreparatur erfordert technisches Können (Lötkenntnisse) und ein Verständnis für Mikroelektronik und iPhone-Kreise.