iPhone 6s Hintergrundbeleuchtung defekt

iPhone 6s Hintergrundbeleuchtung defekt: Wahrscheinliche Ursachen:

  • Nach einem Display-Wechsel – der Akku wurde während dem Einbau des neuen Displays nicht von der Platine abgeklemmt und ein Filter brennt durch
  • Spontaner Kurzschluss im Backlight-Kreis, manchmal nach einem Sturz
  • Wasserschaden

iPhone 6s Hintergrundbeleuchtung defekt – Diagnose

Sie haben das Display Ihres iPhone 6s oder iPhone 6s Plus gewechselt oder eine Reparatur durchgeführt. Jetzt bleibt das Bild sowohl auf dem neuen als auch auf dem alten Display dunkel, obwohl das iPhone eingeschaltet ist. Es wird auch vom Computer erkannt und das Gerät vibriert.
​Was ist passiert? Das ist kein Problem mit dem Display, sondern der Hintergrundbeleuchtung (dem Backlight). Dieses Problem wird meistens durch einen Kurzschluss verursacht.

Testen Sie Ihre iPhone 6s Hintergrundbeleuchtung

Bevor Sie also ein neues Display kaufen und installieren, empfehlen wir Ihnen, zuerst die folgenden Schritte durchzuführen:

  1. Schalten Sie das Gerät aus. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, halten Sie gleichzeitig die Standby-Taste und die Home-Taste gedrückt.
  2. Gehen Sie zu einem gut beleuchteten Ort oder benutzen Sie eine Taschenlampe.
  3. Halten Sie das Gerät in der Hand, so dass Sie mit Ihren Augen sehr nah am Display sind.
  4. Schalten Sie das Gerät aus.
  5. Schalten Sie es wieder ein. Wenn Sie keinen Änderung erkennen, ändern Sie den Winkel.
  6. Wenn das nicht hilft, versuchen Sie es mit einer anderen Lichtquelle. Manchmal braucht man mehr Licht, manchmal ein bisschen weniger.
  7. Wenn Sie das Apple-Logo oder das Ladesymbol erkennen können, ist die Hintergrundbeleuchtung beschädigt.

Ursache: iPhone 6s Hintergrundbeleuchtung defekt

Alle Smartphones benötigen eine Stromquelle in Form einer Batterie. Die am häufigsten gewählten Energiequellen sind heute Lithium-Ionen-Batterien (kurz Li-Ion). Der Spannungsbereich in diesen Batterien beträgt 3,4-4,2 V (abhängig vom Ladezustand). Die Hintergrundbeleuchtung des Displays erfordert jedoch eine viel höhere Betriebsspannung, nämlich 25-35V.

Um diesen Spannungswert zu erreichen, braucht man eine Schaltung, die auch „Ladungspumpe“ genannt wird. Ladungspumpen bestehen üblicherweise aus einem Backlight IC, Schaltregler, Coil (Spule), einer Diode und einem Capacitor (Kondensator).
Die Komponenten sind alle in der oben genannten Reihenfolge miteinander verbunden. In den iPhone 6s ist der Filter oft das Problem. Filter sind nur für bestimmte Spannungen ausgelegt. Wenn Sie die Batterie beim Anschließen eines Bildschirms nicht entfernen, können Sie versehentlich Erde mit der Hintergrundbeleuchtung überbrücken und dadurch eine große Spannungsspitze verursachen. Der Filter kann das nicht überleben.

iPhone 6s Backlight Reparatur

In den meisten Fällen ist eine Reparatur auf Mikrochip-Ebene möglich. Wie bereits erwähnt, ist in der Regel die Ursache des Defektes ein beschädigter Filter (FL4211). Es können jedoch andere Teile beschädigt sein. Daher sollten folgende Komponenten ebenfalls getestet werden:

• IC U4020
• Diode D4020
• Diode D4021
• Spule L4020 (Spule)
• Spule L4021 (Spule)
• Kondensator C4023 (Kondensator)

Der Hintergrundbeleuchtungsfilter muss unter einem Mikroskop ausgetauscht werden. Es dürfen nie die Pads einfach überbrückt werden, da dadurch noch schwerer Schäden verursacht werden können. Vermeiden Sie daher, Reparaturshops, die diesen Vorgang auch akzeptabel finden. Der Filter befindet sich direkt bei dem LCD-Anschluss und ist mit einer Gummischicht überzogen. Die Schicht ist oft weg, wenn der Filter durchgebrannt ist.

Wenn Ihre  Hintergrundbeleuchtung beschädigt ist, können Sie uns gerne beauftragen. Füllen Sie hierfür das Online-Formular auf dieser Seite aus.