iPhone Datenrettung nach Wasserschaden

iPhone Datenrettung nach Wasserschaden: So geht's!

iPhone Wasserschaden

Bei einer iPhone Datenrettung nach einem Wasserschaden geht es für Kunden meistens um Fotos, Videos oder wichtige Dokumente. Niemand rechnet mit dem Wasserschaden weshalb die Daten nicht in der Cloud gespeichert sind. Denn selbst die neuesten „wasserdichten“ iPhones sind nicht wirklich wasserdicht. 

iPhone Datenrettung nach Wasserschaden: Nur nicht mit Reis!

Kurz nicht aufgepasst und schon ist Ihr iPhone in die Toilette, Badewanne oder ins Schwimmbad gefallen. Ein iPhone Wasserschaden kann unterschiedliche Wirkungen auf die Funktionalität des Gerätes haben. Kein Wasserschaden ist gleich. Aber egal wie schlimm der Wasserschaden ist, gibt es immer eine Chance Ihre Daten von Ihrem iPhone zu retten. Aber bitte hier aufpassen: Der weitverbreitete Mythos, dass Reis ein wasserbeschädigtes Smartphone heilen kann, stimmt nicht! 

Ein iPhone Wasserschaden muss von einem Spezialisten für Platinenreparatur übernommen werden, da die Technik anders ist als bei herkömmlichen Vorgängen bei Festplatten. Die Daten auf einem iPhone sind verschlüsselt auf einem sogenannten NAND-Speicher, der an der Platine fest gelötet ist. Abgesehen davon, ist der NAND mit dem CPU, Baseband-IC und zwei anderen Komponenten durch eine einzigartige Seriennummer vebunden weshalb es nicht möglich ist den NAND einfach auszulöten und mit einem Gerät abzulesen. 

Trotzdem ist es möglich Ihre Daten zu retten – selbst wenn Apple und andere Reparaturshops das Gegenteil sagen. Apple erzählt leider meistens das Gegenteil. Man liest oft in den offiziellen Apple-Foren und hört an der Genius-Bar, dass Daten, die nicht im iCloud gespeichert worden, nicht von einem iPhone mit einer beschädigten Platine zu retten sind.

datenrettung_babyphoto
Bei einer Datenrettung nach einem Wasserschaden geht es hauptsächlich um wertvolle Fotos, Videos oder Dokumente

Es ist sehr schade, dass Apple diese falsche Aussage verbreitet, weil sie oft die erste Anlaufstelle für iPhone-Probleme sind. Das bedeutet: Viele Leute verlieren ihre Fotos und Daten ohne zu wissen, dass es eine Möglichkeit gegeben hätte, Daten von Ihrem wasserbeschädigten iPhone zurückzugewinnen.

iPhone Datenrettung nach Wasserschaden: Unsere Techniken​

Der Schwerpunkt unserer Arbeit bei Phonegeist liegt in der Reparatur von Platinenschäden. Egal ob ein Gerät sich nicht mehr einschalten lässt oder eine defekte Hintergrundbeleuchtung hat, Phonegeist hat die Erfahrung um eine Reparatur erfolgreich durchzuführen.

Bei einem iPhone Wasserschaden ist allerdings der Ansatz ein bisschen anders. Hier geht es darum, unser ganzes Können zu nutzen um das Gerät in einen Zustand, in dem eine Datenrettung möglich ist, zu bringen. Es geht nicht darum das Gerät voll zu reparieren.

Wir können nicht versprechen, dass wir Ihre Daten wiederherstellen können, da jeder Wasserschaden anders ist – aber es gibt eine sehr gute Chance. Ein großer Teil vom Erfolg hängt von der Art von Wasserschaden ab, wann der Schaden entstanden ist und wie lange die Platine unter Wasser war oder wie viele von den Platinenkomponenten mit Wasser in Berührung gekommen sind.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, was mit dem Handy seit dem Wasserschaden passiert ist. Zum Beispiel, wurde das Handy professionell in einem Ultraschallgerät gereinigt, oder nur in Reis gelegt und dann an Strom angeschlossen? Leider hilft Reis nicht und gibt einem nur eine gute Ausrede ein Handy wieder mit Strom zu verbinden. Und dann passiert der schwerste Schaden falls das Handy nicht richtig trocken ist.

iPhone Wasserschaden: Fazit bei Datenrettung

Phonegeist macht viel mehr als die herkömmlichen Reparatur-Shops, die für wenig Geld eine Wasserschadensbehandlung durchführen. Diese Shops werden meistens Ihr Handy in einem Ultraschallgerät kurz reinigen – aber das hilft Ihnen nicht, wenn Ihr Handy einen Platinenschaden hat wo das Lötarbeiten notwendig ist.

Phonegeist rettet Ihre Fotos, Videos, Kontaktdaten, Dokumente, Whatsapp-Nachrichten, SMS Nachrichten, Notizen, App-Daten und viel mehr. 

Datenrettungsanfrage
z.B. iPhone 6s, MacBook Air 2014
Wie entstand das Problem? Was wurde bereits unternommen z.B. Reparaturversuch