iPhone lädt nicht mehr

Warum funktioniert mein iPhone nicht mehr?

Bevor Sie versuchen eine Lösung zu suchen, ist es wichtig zu verstehen wie das Problem zustande kam. In den meisten Fällen sind Überspannungen, Wasserschäden, Sturzschäden oder Reparaturversuche die Ursache.

Sie haben Ihr iPhone über Nacht geladen und nun gibt es keine Reaktion?  Dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein elektrischer Schaden entstanden. In den meisten Fällen sind ein Kurzschluss oder eine beschädigte Ladeelektronik verantwortlich. Natürlich kann auch ein defektes Ladekabel dahinter stecken. Aber wenn Ihr Ladekabel davor einwandfrei funktioniert hat und keine sichtbaren Schäden vorweist, ist ein Platinenschaden wahrscheinlicher.

Die Symptome und die Historie des Problems hängen mit einer korrekten Diagnose zusammen. Überlegen Sie sich also, wie das Problem zustande gekommen sein kann, bevor Sie eine Lösung ausprobieren.

Wenn auf der anderen Seite das Problem allmählich sich verschlechtert hat, muss man die Symptome besser verstehen. Hat der Akku sich immer schneller entladen? Hier könnte entweder der Akku oder die Ladeelektronik verantwortlich sein. Es ist in so einem Fall unwahrscheinlich, dass es z.B. an der Ladebuchse oder dem Bildschirm liegt. Gab es allerdings unmittelbar davor einen Sturzschaden oder sogar einen Wasserschaden, gibt es viele Faktoren die hier eine Rolle spielen können. 

Was auch zu Problemen führt: Wenn ein Reparaturversuch davor stattgefunden hat, kann ein technischer Schaden verursacht worden sein. Wenn Sie z.B. den Akku oder den Bildschirm gewechselt haben und das Gerät sich jetzt nicht mehr einschalten lässt, würde das Ladekabel nicht in Verdacht stehen, sondern die Bauteile, die Sie eben gewechselt haben und deren Anschlüsse. Es kommt auch häufig vor, dass ein Platinenschaden durch Reparaturversuche entstehen. Suchen Sie in so einem Fall einen seriösen Dienstleister bevor Sie das Problem schlimmer machen. 

Phonegeist hat 4,71 von 5 Sternen | 29 Bewertungen auf ProvenExpert.com